Der Unreal Editor für Fortnite ist jetzt in der öffentlichen Beta-Version verfügbar!

22. März 2023
Wir freuen uns, den Start der öffentlichen Beta des Unreal Editor für Fortnite (UEFN) bekanntgeben zu können – einer Version des Unreal Editor, mit der du direkt in Fortnite Erlebnisse erstellen und veröffentlichen kannst! 
Mit vielen der leistungsstarken Werkzeuge und Workflows der Unreal Engine 5, darunter benutzerdefinierter Asset-Import, Modellierung, Materialien und VFX, Sequencer und Control-Rig, stehen dir völlig neue Möglichkeiten für die Produktion und Veröffentlichung von Spielen und Erlebnissen für Fortnite zur Verfügung, die von Millionen von Spielern genutzt werden können.

UEFN wird zusammen mit einer neuen Programmiersprache, Verse, und der Creator Economy 2.0 eingeführt – einschließlich einer neuen Möglichkeit für Fortnite-Insel-Creators und -Entwickler, einen Teil der Käufe im Item-Shop von Fortnite auf der Grundlage der Nutzung ihrer veröffentlichten Inhalte zu verdienen.

Diese Werkzeuge sind der Beginn der Entwicklung von Epic zu einem offenen, vernetzten Metaverse. Wir hoffen, dass du dabei bist und gemeinsam mit uns kreativ sein, entwickeln und Spaß haben wirst. 
 


Was ist UEFN? 

Der Unreal Editor für Fortnite ist eine neue Möglichkeit, Inhalte für Fortnite zu entwerfen, zu entwickeln und zu veröffentlichen. Er nutzt die Workflows des Unreal Editor und den bewährten PC-Werkzeugsatz. 

Im Laufe der Zeit wird sich UEFN weiterentwickeln und die meisten der in der Unreal Engine 5 (und darüber hinaus) verfügbaren Werkzeuge unterstützen, die die Veröffentlichung und Verbreitung von Erlebnissen in großem Maßstab ermöglichen. Die heutige Freigabe der öffentlichen Beta ist der erste große Schritt auf dem Weg zu diesem Ziel. 

UEFN arbeitet Hand in Hand mit Fortnite. Er ergänzt den bestehenden Fortnite-Kreativmodus-Werkzeugsatz. Der 2018 eingeführte Fortnite-Kreativmodus ist ein Sandbox-Bearbeitungsmodus in Fortnite, mit dem Creators das Level bearbeiten, die Umgebung und Mechanik verändern und spielbare Inseln im Spiel veröffentlichen können. 

Inseln sind Spielerlebnisse, die nach ihrer Veröffentlichung allen Fortnite-Spielern zur Verfügung stehen. Von Creators erschaffene Inseln, Spiele und Erlebnisse erfreuen sich großer Beliebtheit: Mehr als eine Million von Spielern erschaffene Inseln wurden von ihren Creators veröffentlicht und mehr als 40 % der Zeit, die die Spieler in Fortnite verbringen, wird mit von Creators erschaffenen Inhalten verbracht. 

Derzeit gibt es über 500 Millionen Fortnite-Konten, und Millionen von Spielern suchen, spielen und erleben täglich neue Inhalte, die über Battle Royale hinausgehen.

Was kann ich mit UEFN und Verse machen?

Mit UEFN können Entwickler und die Fortnite-Kreativmodus-Community jetzt eine leistungsstarke Sammlung von Funktionen der Unreal Engine nutzen, um Fortnite-Inseln zu erstellen. Wir haben viele der bewährten Werkzeuge und Workflows aus dem Unreal Editor übernommen und mit den wichtigsten Werkzeugen vom Fortnite-Kreativmodus kombiniert, damit Teams aus Unreal Engine-Entwicklern und erfahrenen Fortnite-Creators völlig neue Erlebnisse erschaffen und veröffentlichen können. Besuche Fortnite.com und sieh dir ein paar Beispiele an.

In der UEFN Beta kannst du mit Control-Rig und Sequencer riggen und animieren, Geometrie direkt mit den Modellierungswerkzeugen der Unreal Engine ausblocken und visuelle Effekte mit dem Niagara-VFX-System und Nachbearbeitungsvolumen hinzufügen. Außerdem hast du Zugang zu den Werkzeugen der Unreal Engine, mit denen du ausgedehntes Terrain modellieren und malen kannst, sowie zum Material-Editor der Unreal Engine, mit dem du Materialien mit einem einzigartigen visuellen Stil erstellen kannst. 

Hast du den Fortnite-Kreativmodus bereits erkundet, wirst du viele der Geräte wiedererkennen, mit denen deine Fortnite-Inseln heute ausgestattet sind. Für diejenigen, die mit Geräten nicht vertraut sind: Sie sind heute die wichtigsten Blöcke für die Erstellung von Spielmechaniken in Fortnite.
Verse

Wir präsentieren Verse

Das Ziel von Verse ist es, UEFN-Entwicklern und -Creators die Möglichkeit zu geben, zusätzlich zu den bestehenden Werkzeugen und Teams des Fortnite-Kreativmodus Skripte zu erstellen. In seiner ersten Version bietet Verse leistungsstarke Anpassungsmöglichkeiten wie die Manipulation oder Verkettung von Geräten und die Möglichkeit, auf einfache Weise eine neue Logik im Spiel zu schaffen.

Verse ist aber weit mehr als nur eine neue Art, in Fortnite-Code zu schreiben. Verse wird als Programmiersprache für das Metaverse entwickelt. Kommende Funktionen werden die zukünftige Skalierbarkeit für offene Welten ermöglichen, in denen Code und Inhalte von Millionen von Creators gemeinsam für Milliarden von Spielern erstellt werden. 

Die Version von Verse, die in der öffentlichen Beta von UEFN verfügbar ist, ist eine frühe Version der API und des Frameworks, aber wir werden die Möglichkeiten von Verse mit der Weiterentwicklung der Sprache erweitern. Verse wird eine vollständig unterstützte Programmiersprache in der Unreal Engine werden. Es wird Open Source sein, mit offenen API-Spezifikationen, die jeder für seine eigenen Bedürfnisse nutzen kann oder um eine einfache Schnittstelle zum Epic-Ökosystem zu schaffen.
UEFN-Teamzusammenarbeit

Team-Bearbeitung über UEFN und Fortnite-Kreativmodus hinweg

Teams können in UEFN in Echtzeit an Projekten zusammenarbeiten, indem sie die einfach zu bedienende integrierte Revisionskontrolle nutzen, die es den Teammitgliedern ermöglicht, sich mit den neuesten Änderungen zu synchronisieren und auf dem Laufenden zu bleiben. Die „Live Edit“-Funktion ermöglicht UEFN-Entwicklern die schnelle Iteration des Gameplays in Echtzeit und die sofortige Vornahme von Änderungen während des Spieltests. 

UEFN-Entwickler, die Live Edit verwenden, können außerdem in Echtzeit mit anderen Teammitgliedern zusammenarbeiten, indem sie Konsolen oder einen Controller verwenden, um auf den Werkzeugsatz des Fortnite-Kreativmodus zuzugreifen, so dass beide Entwicklungsstile vollständig interoperabel sind. 

Die öffentliche Beta-Version von UEFN, die ab heute verfügbar ist, befindet sich noch in einem sehr frühen Stadium. Wir planen, die Funktionen so zu verbessern und zu erweitern, dass Teams aus Entwicklern und Creators aus allen Bereichen – von Amateuren bis hin zu großen Studios – großartige Erlebnisse schaffen und direkt in Fortnite veröffentlichen können.
UEFN-Inhaltsimportierung

Inhalte in UEFN importieren

Ein weiterer spannender Aspekt von UEFN ist die Möglichkeit, eigene benutzerdefinierte Inhalte in die Umgebung einzufügen oder die Integration mit Epic Fab zu nutzen, um Inhalte aus einer Bibliothek von hochwertigen Assets auszuwählen und zu importieren. 

Tausende von Assets stehen den UEFN-Nutzern derzeit im Fab-Alpha-Plugin zur Verfügung, und diese Zahl soll auf mehrere Millionen ansteigen, wenn Fab.com Ende 2023 als Multiplattform-Marktplatz an den Start geht. Fab vereint Unreal Engine Marketplace, Sketchfab, ArtStation Marketplace und die Quixel-Bibliotheken zu einer einzigen Inhaltsquelle für Assets aller Art: 3D, VFX, Umgebungen und mehr.

Jetzt kannst du auch deine eigenen benutzerdefinierten Assets importieren, von statischen und Skelett-Meshs bis hin zu Animationen, Texturen und Sounds, und sie in deinen Inseln verwenden. Originalwerke, die du erstellst, importierst und auf UEFN veröffentlichst, sind dein Eigentum und können jederzeit entfernt werden.
 

Inhalte mit UEFN veröffentlichen

Wie veröffentlichst du also eine Insel, damit alle sie in Fortnite spielen können? Nimm am Insel-Creator- & Engagement-Programm teil, registriere einen Creator-Code, der dem Namen deines Studios oder deiner Marke entspricht, und drücke die Schaltfläche zum Veröffentlichen im UEFN. Du wirst im Creator-Portal durch den Prozess geführt. Epic Games prüft, ob dein Spiel mit den Island-Creator-Regeln und der Altersfreigabe von Fortnite übereinstimmt, und schon ist deine Insel live. 

Spieler können deine veröffentlichte Insel im Spiel über den Fortnite Discover Browser finden. Außerhalb von Fortnite wird jeder Creator eine eigene Präsenz unter Fortnite.com/@<CreatorCode> haben, die so angepasst werden kann, dass sie deine Marke und deine Erlebnisse im Ökosystem von Fortnite repräsentiert. Auf dieser Seite können eingeloggte Spieler schnell Inseln zu einer Wiedergabeliste hinzufügen, wenn sie das nächste Mal im Spiel sind. 

Dies ist auch der Link, den du angeben kannst, wenn du deine Kreationen in den sozialen Medien bewirbst. Um deine Creator-Seite zu verwalten, haben wir das Creator-Portal mit Werkzeugen ausgestattet, mit denen du dich mit der Community vernetzen, Informationen über dich oder deine Erfahrungen teilen und deine Marke ausbauen kannst. 

Creator Economy 2.0

Entwickler, die Inseln veröffentlichen, können auch am Erfolg von Fortnite teilhaben. Die auf der GDC angekündigte Creator Economy 2.0 schließt Engagement-Auszahlungen ein, eine neue Möglichkeit für qualifizierte Insel-Creators, Geld auf Basis der Spielerfrequenz ihrer veröffentlichten Inseln zu erhalten.
 
Engagement-Auszahlungen vergeben anteilig 40% des Nettoeinkommens des Fortnite-Item-Shops sowie der meisten Echtgeld-Käufe in Fortnite den Creators von infrage kommenden Inseln und Erlebnissen. Das betrifft sowohl die von unabhängigen Creators wie auch die von Epic, wie z.B. Battle Royale.

Wenn du mehr über die Creator Economy 2.0 und die Engagement-Auszahlungen erfahren oder am Insel-Creator-Programm teilnehmen möchtest, besuche bitte das Creator-Portal
 

Lerne die Grundlagen und entdecke die Möglichkeiten

Zur weiteren Unterstützung von Entwicklern, die ihre Arbeit auf UEFN umstellen möchten, haben wir das Epic MegaGrants-Programm um die Unterstützung von UEFN-Projekten erweitert, so dass zukunftsorientierte Teams mit UEFN und Verse lernen und neue Möglichkeiten entdecken können. 

Bitte begleite uns auf unserer Reise, um die Zukunft der Unreal Engine und des Unreal Editor für Fortnite zu erschaffen. Möchtest du mehr über die Nutzung von UEFN erfahren, sieh dir die Dokumentation und Tutorials in der Epic Entwickler Community an.

    Probiere UEFN jetzt aus!

    Bist du bereit, virtuelle Welten und Erlebnisse in Fortnitezu erschaffen? Lade UEFN auf deinen Desktop herunter und leg los. 
    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.
    Event
    17. Januar

    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.

    Schauen Sie sich State of Unreal an, um die neuesten Ankündigungen zu Epic und unseren Partnern zu erhalten, vertiefen Sie sich in unsere Tech-Talks und lassen Sie sich von unseren Sitzungen und dem Learning Theater inspirieren und informieren.
    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.
    Event

    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.

    Schauen Sie sich State of Unreal an, um die neuesten Ankündigungen zu Epic und unseren Partnern zu erhalten, vertiefen Sie sich in unsere Tech-Talks und lassen Sie sich von unseren Sitzungen und dem Learning Theater inspirieren und informieren.
    GDC 2023
    Event
    15. Februar

    GDC 2023

    Besuchen Sie Epic Games auf der GDC 2023 für State of Unreal, faszinierende Tech-Vorträge und die Gelegenheit, die neuesten Unreal Engine-Spiele an unseren Ständen auf der Showbühne zu spielen. 
    GDC 2023
    Event

    GDC 2023

    Besuchen Sie Epic Games auf der GDC 2023 für State of Unreal, faszinierende Tech-Vorträge und die Gelegenheit, die neuesten Unreal Engine-Spiele an unseren Ständen auf der Showbühne zu spielen. 
    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024
    Neuigkeiten
    6. Februar

    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024

    Fantasy-Inneneinrichtung, stilisierte Kristallminen, eine Reise zurück in die Neunziger und vieles mehr – die kostenlosen 3D-Assets im Februar auf dem Unreal Engine Marketplace sind da!
    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024
    Neuigkeiten

    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024

    Fantasy-Inneneinrichtung, stilisierte Kristallminen, eine Reise zurück in die Neunziger und vieles mehr – die kostenlosen 3D-Assets im Februar auf dem Unreal Engine Marketplace sind da!