Echtzeit-Erklärungen

Was ist ein 3D-Animator?

Mit freundlicher Genehmigung von All Possible Futures | Devolver Digital
Die Echtzeit-Technologie sorgt weiter für Umwälzungen auf dem Arbeitsmarkt, und Fachkräfte, die bisher hauptsächlich in der Spieleentwicklung Arbeit fanden, sind nun auch in verschiedenen anderen Industrien heiß begehrt. In welchen Bereichen arbeiten sie aber? 

Ein Bereich, in dem viele Fähigkeiten aus der Spieleentwicklung Anwendung finden, ist die 3D-Animation.

Was ist ein 3D-Animator?

Jede Heldenreise beginnt mit dem ersten Schritt. Oftmals sind es die 3D-Animatoren, die diesen Schritt ermöglichen. Ob Sie nun den nächsten Avengers oder das nächste Animal Crossing erschaffen, 3D-Animatoren sind unerlässlich, um statische Bilder mittels Keyframing in bewegte Geschichten und Bewegungen zu verwandeln. Das hilft bei der Vermittlung von immersiven Aspekten wie dem Alter des Charakters oder wie sich ein Raumschiff durchs All bewegt. 

3D-Animatoren können Generalisten oder Spezialisten sein. Sie arbeiten an vielfältigsten Projekten:
  • Spiele
  • Filme
  • Werbung
  • Fernsehsendungen
  • Automobildesign
  • Konzerthologramme
  • Virtuelle Produktion
  • Architekturvisualisierung
  • Produktionssimulation

„Ein 3D-Animator ist ein digitaler Puppenspieler“, sagt Jeremiah Grant, Product Manager for Animating and Rigging in der Unreal Engine bei Epic Games. „Ähnlich Darstellern wie Jim Henson, die packende Geschichten mit ihren Puppen erzählt haben, und wie die neun Alten von Disney Zeichnungen Leben eingehaucht haben, so hauchen 3D-Animatoren digitalen Charakteren im Computer Leben ein. Das beschränkt sich nicht nur auf Menschen. 3D-Animatoren können Aufträge für die Animation total beliebiger Dinge erhalten: von Besen in Fantasia bis zum fliegenden Teppich in Aladdin.“

Warum werden 3D-Animatoren benötigt?

Ohne 3D-Animatoren würden die meisten kreativen Projekte nicht mal über die Einleitungssequenz hinauskommen. Ähnlich wie Animatoren, die Charaktere nicht animieren können, bevor sie nicht modelliert und geriggt sind, so können Gameplay-Programmierer kein Spiel testen, bis Charaktere importiert wurden und zumindest einige Animationszüge aufweisen. Wir bewegen uns immer stärker auf eine Welt zu, in der viele Erlebnisse im Metaversum stattfinden werden. Die beiden Jobrollen werden dabei immer enger miteinander verflochten, und Animatoren werden gefragter sein denn je. 

„Selbst Projekte, die wie 2D-Zeichnungen aussehen, werden immer häufiger von 3D-Bewegungen gesteuert“, bemerkt Tony Bowren, Solutions Architect bei Epic Games. „Jemand muss wissen, wie man diese Objekte richtig für die Animation vorbereitet und ihnen dann richtige Bewegungen beibringen.“

Wo werden 3D-Animatoren benötigt?

Spiele

In der Spielebranche hauchen 3D-Animatoren Charakteren, Fahrzeugen, Objekten und vielen anderen Dingen Leben ein. Dazu nutzen Sie das Storyboard der Designer, um dem Spiel die nötigen Bewegungsabläufe zu verleihen. Sie sind verantwortlich für persönliche Noten, Realismus und Möglichkeiten zur Interaktion mit dem Spiel. Häufig setzen sie dafür auf Sammlungen vorgefertigter Bewegungen als Grundlage für das Endresultat.
Mit freundlicher Genehmigung von All Possible Futures | Devolver Digital

Film und TV

Manchmal reichen Prothesen nicht aus, um einen Darsteller in den Charakter zu verwandeln, der für die Geschichte gebraucht wird. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn ein fotorealistischer Drache nötig ist, der mit dem menschlichen Helden interagieren soll. Oder weil ein Film komplett von vorn bis hinten animiert wird und gar keine Szenen mit echten Menschen vorkommen. 

In beiden Fällen und noch viel mehr Bereichen helfen 3D-Animatoren dabei, eine Vision auf die Leinwand oder den Bildschirm zu zaubern. Bei Filmen oder Fernsehsendungen arbeiten 3D-Animatoren üblicherweise mit 3D-Modellern, Riggern und Storyboard-Artists zusammen, um die Illusion zu perfektionieren, dass sich ein aus Pixeln bestehendes 3D-Objekt wie sein Äquivalent aus der echten Welt bewegen kann.
Mit freundlicher Genehmigung von DNEG Animation und Howdybot Productions

Automobildesign

Erzeugt das Innendesign Ihres Autos vielleicht zu viel Ablenkung? Funktioniert das Design auch dann, wenn die Autotüren geöffnet sind? Automobilhersteller setzen stark auf 3D-Animatoren, um solche und viele weitere Fragen zu beantworten. Dazu erstellen die Animatoren im Entwicklungsprozess visuelle Nachbildungen von Fahrgastkabinen und Karosserien von Fahrzeugen.

Animatoren können helfen, klar verständliche Mensch-Maschine-Interfaces oder auch Fahrsimulatoren zu entwickeln, die Herstellern beim Testen von Airbag-Auslösemechanismen helfen. Hersteller sparen so viel Zeit im Entwicklungsprozess und für uns wird das Fahren allgemein sicherer.  
Mit freundlicher Genehmigung von www.dlpparis.com

Medizin

Wenn Sie Leben retten wollen, zählt jeder Augenblick. 3D-Animatoren arbeiten mit Künstlern und Medizinern zusammen, um in Echtzeit realistische medizinische Animationen von Viren, roten Blutkörperchen oder anderen Dingen zu erstellen. Die Animationen helfen dabei, Fehlinformationen in der Öffentlichkeit abzubauen und können auch bei der Ausbildung zukünftiger Chirurgen für bestimmte Prozeduren helfen. 

„Die Menschen denken häufig, dass Animatoren nur für Videospiele oder Filme arbeiten“, sagt Grant. „In Wirklichkeit werden 3D-Animatoren aber in den unterschiedlichsten Branchen gebraucht, von der Architektur- und Automobilvisualisierung bis hin zu Wettersimulation und Spielzeugherstellung. Die Liste geht endlos weiter.“
Mit freundlicher Genehmigung von Byker Biotech

Welche Fähigkeiten brauchen Sie als 3D-Animator?

Voraussetzungen

  • Künstlerische Begabung
  • Grundlegende Fähigkeiten im Zeichen und/oder Sculpting 
  • Verständnis für 2D-Animationsprinzipien
  • Grundlegendes geometrisches Verständnis
  • Grundlegendes Verständnis von Physik, insbesondere Schwerkraft
  • Teamfähigkeit
  • Liebe zum Detail

Ein guter Ausgangspunkt zum Erlernen von Animationstechniken sind die 12 Grundprinzipien, die sich im Laufe der Jahrzehnte im Gleichschritt mit der Industrie weiterentwickelt haben.

Spezielle Fähigkeiten 

Technische Sachkenntnis

Sie benötigen ergänzende technische Fähigkeiten in Bereichen wie Scripting, Rigging oder Motion Capture, um aus der Masse anderer Animatoren hervorzustechen. Mit den Fähigkeiten können Sie auch schneller arbeiten, da Sie Skelette oder programmierte Gehabläufe ohne externe Hilfe anpassen können.

Kenntnis und Nutzung verschiedener Software

Animatoren müssen zwar keine Meister in allen möglichen Softwarepaketen sein, aber sie sollten Grundkenntnisse in der Nutzung der geläufigsten Programme und Werkzeuge für ihre Arbeit haben, die von Studios und Kunden für die Arbeit gefordert werden. 
Bowren nutzt zum Beispiel:
  • Unreal Engine für die Echtzeit-Animation
  • Maya für Keyframe-Animation
  • Xsens MVN für Motion Capture
  • MotionBuilder zur Verarbeitung und Bearbeitung von Motion-Capture-Daten
  • Marvelous Designer für die Kleidungssimulation
Mit freundlicher Genehmigung von Cory Strassburger

Die Leistungsfähigkeit von Echtzeit-Animation

Echtzeit-Arbeitsabläufe transformieren die Animationsindustrie und beschleunigen die Iterationsprozesse dramatisch. „Benutzer können ihre eigenen Inhalte zusammenstellen, sie im Kontext betrachten und sie schneller als je zuvor auswerten“, sagt Bowren. „In der Vergangenheit benötigte man Gameplay-Programmierer, um Animationen auf Spielercharaktere anzuwenden. Heute können Animatoren ihre eigenen Animationsentwürfe und Verhaltensbäume einrichten, um zu sehen, wie Animationsprozesse ineinandergreifen. Mit Sequenzer können Editoren Kameralinsen und Aufnahmewinkel festlegen und Animatoren sofort Rückmeldungen zu Posen geben. Der Render-Prozess hat früher Tage für den Austausch zwischen den einzelnen Abteilungen in Anspruch genommen. Heute passiert das alles sofort.“
Mit freundlicher Genehmigung von Cory Strassburger

Anpassungsfähigkeit

Virtuelle Produktion und Echtzeit-Arbeitsabläufe finden immer häufiger Anwendung, und die besten Animatoren können sich an diese stetige Evolution anpassen.

„Die Branche verändert sich kontinuierlich und ständig werden neue Werkzeuge entwickelt“, fügt Bowren weiter aus. „Ein Beispiel dafür sind Echtzeit-Pipelines. Animationen, die früher Tage für die Verarbeitung benötigten, können heute nahezu sofort gerendert werden. Die Direktheit von Echtzeit-Entwicklung kann überwältigend sein, ganz besonders dann, wenn es kein ‚Wird in der PostProd behoben‘ mehr gibt. Die besten Animatoren kommen spielend damit klar. Stetiges Lernen und sich nie für zu alt halten zum Weiterentwickeln, sind das Erfolgsrezept.“ 
 

Künstlerisches Talent

Für viele Animatoren bildet das Verständnis von Schauspielkunst die Grundlage für ihre Arbeit. Das ist eine großartige Fähigkeit, um Bewegungsanimationen von Charakteren so natürlich wie möglich zu gestalten. Das Zeichnen und Skizzieren von Figuren sind weitere vorteilhafte Fähigkeiten für Animatoren, da sie helfen, die Körperanatomie besser zu verstehen.

Wie sieht ein typischer Karrierepfad für 3D-Animatoren aus?

Einsteigerebene 

Animationseinsteiger bekommen wahrscheinlich kleinere, begrenztere Aufgaben zugewiesen und mehr Zeit, um sich mit den Pipelines eines Studios vertraut zu machen. Sie werden bei der Einfindung in den vollständigen Produktionszyklus angeleitet und haben wahrscheinlich Betreuer, die sicherstellen, dass die Einsteiger wissen, was von ihnen erwartet wird, und dass sie sich gut ins ganze Animationsteam eingliedern.

Ab da beginnt die Spezialisierungsphase für Animatoren. Sie können es zum Charakteranimator schaffen, aber die Arbeit bringt großen Lernaufwand, Meinungsunterschiede und Überarbeitungen mit sich. Alternativ können Sie auch Technischer Animator werden und sich auf die Entwicklung von Animations-Rigs und Einstellungen konzentrieren. 
 

Mittleres Erfahrungsniveau

Von Animatoren auf dem mittleren Erfahrungsniveau erwartet man, dass sie alleine arbeiten können. Sie haben ein umfassendes Verständnis für ihre Arbeitsprogramme und können sich mit anderen Abteilungen koordinieren, effizient auf Rückmeldungen von Überprüfungen reagieren und diese in ihre Arbeit integrieren – sie liefern somit konsistent sehr gute Animationen.
 

Fortgeschrittenes Erfahrungsniveau

Fortgeschrittene Animatoren oder Senior-Animatoren haben sehr wahrscheinlich spezialisierte Fähigkeiten. Einige konzentrieren sich vielleicht mehr auf technische Sachkenntnisse oder tiefgreifendes Verständnis von MetaHumans oder In-Kamera-VFX. Andere werden Experten für die Erschaffung herausragender schauspielerischer Leistungen. Senior-Animatoren gelten als Führungskräfte und Mentoren für Animationsteams. Sie leiten oftmals die Animationsarbeit eines Jobs oder einer Initiative.

Wie können 3D-Animatoren Außergewöhnliches leisten?

Ein maßgeschneidertes Portfolio

In der Animationsbranche variieren Ansprüche an Demo-Reels und Portfolios enorm. Eine Grundanforderung daran ist aber, dass die Arbeit die Fähigkeiten der Person zur Geltung bringt, mit den richtigen Bewegungen und zeitlichen Abläufen interessante und glaubhafte Darbietungen erschaffen zu können.

„Sie sollten auch darauf achten, wo Sie sich bewerben und worauf sich das Studio spezialisiert hat“, erklärt Special Projects Animation Lead von Epic Games, Ray Arnett. „Im Grunde wollen Sie garantieren, dass die Leute, die sich Ihr Demo-Reel ansehen, erkennen, dass Sie die nötigen Fähigkeiten haben, um direkt nach Ihrem Einstieg ins Team ansprechende Leistungen zu liefern. Sie bewerben sich bei einem Spieleentwickler? Dann sollte sich Ihr Demo-Reel auf dezente Schauspielszenen konzentrieren und Sie sollten ein paar Bewegungsabläufe und physikalische Action einbauen.“
 

Widerstandsfähigkeit im Angesicht von Widrigkeiten

Animationsarbeit ist eine Branche mit viel Konkurrenzdruck und hohem Arbeitsdruck. Das sollten Animations-Neueinsteiger immer im Hinterkopf behalten.

„Weiterhin sollten Sie bedenken, dass die Karriere nicht zu den stabilsten in der Branche zählt“, führt Bowren weiter aus. „Kündigungen finden regelmäßig statt und oftmals müssen Sie viele Überstunden leisten. Allem Anschein nach sind lange Crunch-Wochen bei den Unternehmen heute nicht mehr so beliebt, aber trotzdem ist es eine schwere Arbeit und erfordert lebenslange Hingabe.“ 
 

Ausgeprägte Teamfähigkeit

Freundlichkeit und Umgänglichkeit sind große Vorzüge in der Animationsbranche. Eine positiveEinstellung, Willen zum Mitmachen und Engagement für Wachstum und Verbesserung sind wichtiger als die Uni, auf der Sie Animation gelernt haben, oder wie gut Sie Animationsprogramme beherrschen.

„Wie bei allen professionellen Kunstschaffenden sind Kritikfähigkeit und die Einhaltung von Regisseurvorgaben unerlässlich“, sagt Grant. „Selbst die fähigsten Animatoren bleiben nicht lange in einem Team, wenn sie keine Kritik vertragen oder nicht gut mit Vorgesetzten zusammenarbeiten können.“
Mit freundlicher Genehmigung von Blue Zoo Animation Studio

Extrem viel Geduld

Animation ist ein arbeitsintensiver Prozess. Ein paar Sekunden Animationszeit können Wochen an Arbeitszeit und viele Revisionen erfordern, bis das Endprodukt endlich angenommen wird. 3D-Animatoren können mitunter Stunden an der Flugbahn eines Objekts oder der Form von Animationskurven eines Charakters zubringen. Geduld ist der Schlüssel, um nicht frustriert von diesem langwierigen Prozess das Handtuch zu werfen. Denken Sie daran: Niemand wird mal eben so aus dem Stand ein guter Animator. Zeigen Sie Ihre Arbeit frühzeitig und regelmäßig und finden Sie Leute und Ressourcen, von denen und mit denen Sie lernen können, und richten Sie sich darauf ein, sich im Laufe der Jahre immer weiter zu verbessern. 
 
Mit freundlicher Genehmigung von Engine House

Wo sollte ich meine Karriere zum 3D-Animator beginnen?

Wenn Sie den Weg der 3D-Animation einschlagen wollen, sollten Sie sich an SCAD, SVA oder Gnomon wenden. Wir können uns für die Qualität ihrer Programme verbürgen. Oder sind Sie autodidaktisch begabt? Dann werfen Sie einen Blick in unsere kostenlose Zusammenstellung von Ressourcen rund um die Echtzeit-Charakteranimation.  Das ist ein großartiger Ausgangspunkt zum Erlernen der Grundprinzipien, die Sie für Ihren Erfolg brauchen.

„Nach meinem Abschluss von der Highschool gab es kaum Orte, wo man Animation erlernen konnte, und die verfügbare Animationssoftware lief nur auf riesigen Grafik-Arbeitsstationen, die mehr kosteten als ein Auto“, schildert Arnett. „Heute kann man sich kostenlose Tutorials im Internet ansehen und kostenlose Software wie die Unreal Engine oder Blender herunterladen und auf Heimcomputern nutzen und sofort herumprobieren. Es gab nie eine bessere Zeit, um Animation zu erlernen. Die Zugangshemmnisse waren noch nie niedriger.“

Field Guide für Animation

Wollen Sie einen Überblick über die Echtzeit-Arbeitsläufe bei der Animation? In diesem Guide bekommen Sie Einblicke in aktuelle Echtzeit-Pipelines und erfahren, wie damit traditionelle Problemstellen ausgemerzt werden.

Weitere Echtzeit-Erklärungen


Echtzeit-Erklärungen

Was ist Echtzeit-Raytracing?

Echtzeit-Erklärungen

Animation in Film und Kino

Verwandte Artikel


Animation

Unreal Engine 5.4 ist jetzt verfügbar!

Animation

Unreal Engine Marketplace-Sale im März: 50 % Rabatt auf mehr als 2000 Produkte

Animation

Wir aktualisieren Ende April die Preise für Unreal Engine, Twinmotion und RealityCapture